Der Versager

Ein Fernsehfilm von Eberhard Fechner
Erstsendung am 24.September 1969 (ZDF)



Regie:.................Eberhard Fechner
Kamera:..............Rudolf Körösi
Schnitt:...............R.Menken
Regieassistenz:..Jannet Gefken



Besetzung: Horst Bollmann, Günter Strack, Helga Feddersen, Dagmar Biener.u.a.;

Der Versager
Bei den Dreharbeiten , an der Kamera, Rudolf Körösi daneben Horst Bollmann,
im Hintergrund Jannet Gefken , Eberhard Fechner im Regiestuhl.

Herr Bach ist 45, verheiratet und arbeitet seit vielen Jahren bei seiner Versicherung als Sachbearbeiter. Zusammen mit seiner Frau und Kind wohnt er in einem Reihenhaus am Stadtrand,in drei Jahren ist es abbezahlt. Bis dahin muss es der VW noch tun, obwohl Frau Bach ihren Mann ständig voranbringen möchte. Sie träumt vom neuen Auto und einer schöneren Polstergarnitur fürs Eigenheim. Doch damit scheint es vorerst nichts zu werden:

Von seiner Frau zum ewigen Versager und Verlierer abgestempelt, entschliesst sich Bach zum ' Radfahren ', es gilt: ' Fressen oder Gefressen werden '. Er schmeichelt sich bei der Sekretärin ein, dienert nach oben und beginnt, nach unten zu treten. Kurzerhand greift er zu einem wirksamen Mittel, seinen Kontrahenten im Büro auszuschalten. Herr Bach klaut Unterlagen seines Kollegen und lässt sie verschwinden. Charakter oder Moral sind da nicht gefragt, es geht ums pure Überleben.

Fernsehfilm
" Die Kontrahenten"