Klassenphoto

"
Erinnerungen deutscher Bürger"
Ein zweiteiliger Film von Eberhard Fechner (1971 NDR)

Regie/Buch:...............Eberhard Fechner
Kamera:.....................Rudolf Körösi
Regieassistenz:..........Jannet Gefken-Fechner
Ton:...........................Dieter Schulz
Filmschnitt:................Brigitte Kirsche
Produktionsleitung:.....Wolfgang Mann
Produktion:................Dieter Meichsner


Mit den Dreharbeiten zu diesem zweiteiligen Film begann Eberhard Fechner bereits im Dezember 1969.
Damit gewann ein alter Plan Gestalt: den Versuch zu unternehmen, anhand der Erinnerungen einer Gruppe
unserer Mitbürger Auskünfte über das Schicksal der am stärksten betroffenen Generation in den vergangenen
drei, vier Jahrzehnten zu erhalten.
Das Unternehmen war vom Glück begünstigt. Es fand sich das Foto einer Gymnasialklasse aus dem Jahre 1933.
Einer der auf dem Foto Abgebildeten hatte die Verbindung mit einigen noch lebenden Klassenkameraden nicht abreissen lassen.

Mit seinem Kameramann Rudolf Körösi und seinem Tonmeister Dieter Schulz spürte er dem Schicksal der noch lebenden,
auf dem Klassenfoto abgebildeten Personen nach, wobei sie ihr Weg bis nach New York führte.

Klassenphoto
Eberhard Fechner, links , interviewt Bernhard Kaiser in New York

In vielstündigen Einzelinterviews berichteten die nun in ihrem sechsten Lebensjahrzehnt stehenden Männer von ihren Erlebnissen
in der Zeit zwischen 1937, dem Jahr ihres Abiturs, und der Gegenwart.
Aus diesen Einzelinterviews stellte Eberhard Fechner dann mit der Cutterin Brigitte Kirsche am Schneidetisch den zweiteiligen Film zusammen.

1971
Schneiden des Interviewmaterials

Erwähnt sei, dass die im Film gezeigten Dokumente und Fotografien ausschliesslich persönliche Erinnerungsstücke der Befragten sind,
Ende November 1970 waren die Arbeiten endlich abgeschlossen. Diese Augenzeugenberichte, diese " Erinnerungen deutscher Bürger"
fügen sich nicht nur zu einer subjektiven Chronik der Angehörigen dieser Klasse zusammen, sondern aus ihnen entsteht zugleich ein historisches Panorama von aufregendem Objektivitätsgehalt.

Film
1970 - nach 37 Jahren im alten Raum und am alten Platz

NDR
" Klassenfoto" 1970

Eberhard Fechner

Erstsendung war am 17.-19. Januar 1971 im NDR



Zitat aus dem Interview mit Herrn Kaiser:

Wenn unsereVäter nur ein bisschen mehr ihre Meinung geäussert hätten und die ganze Sache vermieden wäre,
wären wir auch glücklicher. Ich fühle, dass die jungen Menschen etwas tun sollten, dass es sich nie wiederholt.
Aber ich glaub` nicht, dass sie sich schuldig fühlen sollten . Sie kamen viel später, sie kamen in eine Welt, die
schon miserabel war. Ich finde, dass die, die beteiligt waren schuldig sind. Eine neue Generation ist nicht schuldig.
Die Schuld der Väter vererbt sich nicht auf die Kinder.